Startseite
  Über...
  Archiv
  Ein Königreich für Statistiken
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   12.03.13 23:35
    genialer Titel!
   14.03.13 07:52
    ??????????????????www.gu
   15.03.13 05:13
    Porter notre maillot, ra
   18.03.13 08:16
    Porter notre maillot, ra
   21.03.13 02:33
    (maillot de foot)Toutes
   25.03.13 08:15
    we have what you need .



http://myblog.de/machetotze

Gratis bloggen bei
myblog.de





Für alle Liebhaber der nackten Zahlen, die man nicht von der ran-Datenbank bekommt! Ergötzt ihr euch auch so wie ich an Statistiken im Fußball, so seid ihr hier richtig.

Aber immer im Hinterkopf behalten:

„Die Statistik ist wie eine Laterne im Hafen. Sie dient dem betrunkenen Seemann mehr zum Halt als zur Erleuchtung.“

- Hermann Josef Abs (1901-94), dt. Bankier 

"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe."

- Winston Churchhill

"Statistiken sind dafür da, um gebrochen zu werden."

- Matthias Sammer

Viel Spaß!

 

BA-Splitter (Teil 1) - Der wahre Scorerkönig der EM

Da ich mich in meiner Bachelorarbeit mit den lieben Zahlen der EM 2012 befasse und nicht alles in einem wissenschaftlichen Zusammenhang unterkriege, soll dieser Blog nun für die BA-Splitter herhalten. Das betrifft Statistiken, die ich persönlich interessant finde, die aber nicht in der BA auftauchen werden.

Teil 1: Der wahre Scorerkönig der EM

Die Scorerpunkte setzen sich im Normalfall aus den Toren und den Vorlagen zusammen. Bei der EM 2012 sah die Torbeteiligungsliste am Ende so aus:

  1. David Silva (Spanien), 2 Tore, 3 Vorlagen = 5 Scorerpunkte
  2. Fernando Torres (Spanien), 3 Tore, 1 Vorlage = 4 Scorerpunkte
  3. Mario Gomez (Deutschland), 3 Tore, 1 Vorlage = 4 Scorerpunkte
  4. Mesut Özil (Deutschland), 1 Tor, 3 Vorlagen = 4 Scorerpunkte
  5. Alan Dzagoev (Russland), 3 Tore = 3 Scorerpunkte
  6. Mario Mandzukic (Kroation), 3 Tore = 3 Scorerpunkte
  7. Mario Balotelli (Italien), 3 Tore = 3 Scorerpunkte
Bei gleicher Punktzahl entscheidet die Anzahl der Tore. Wenn diese auch gleich ist, liegt der vorne, der für seine Tore weniger Minuten gebraucht hat.
Was soll uns die Scorerliste sagen? Sie soll wiedergeben, welcher Spieler bei der EM 2012 beim Verwirklichen des Spielziels "Tore erzielen" am effektivsten war, in dem er Tore selber schoss, oder durch die Vorlage entscheidend half, dass jemand anderes sie erzielen konnte.
Das würde implizieren, dass nur der Torschütze und der Vorlagengeber für einen Erfolg wichtig sind, was schlichtweg nicht stimmt. Erinnert man sich an das 1:0 Spaniens im Finale gegen Italien, wird es sehr deutlich: Xavi spielt Iniesta an, der gut 22 Meter vorm Tor in höchster Bedrängnis sich dreht und mit der Präzision eines Gefäßchirurgen die italienische Abwehr per Schnittstellenpass auf eine Art und Weise zerschneidet, wie man sie wohl nur von den Spaniern kennt. Fabregas startet gut getimt in den Raum, spielt den Ball in die Mitte und Silva vollendet. Iniesta gebührt mindestens 50% des Treffers, er taucht aber in keiner Statistik auf. Nette wissenschaftliche Erkenntnis, die das stützt von Professor Daniel Memmert, Leiter des Instituts für Kognition und Sportspielforschung von der Deutschen Sporthochschule bei einer Fußball-Diskussion vom 25. Februar: "Untersuchungen haben gezeigt, dass der vorletzte Pass vor einem Tor meist der entscheidende ist. Das letzte Zuspiel und der Treffer selbst sind dann nur das Resultat dieser vorangegangenen Kreativleistung" Vielen Dank, Prof!
In meiner BA habe ich glücklicherweise die letzten drei Aktionen vor dem Torschützen vermerkt. Die kommende Tabelle zeigt also, wie oft der Spieler an den letzten vier Aktionen (Torerfolg, Torvorlage, drittletzte und viertletzte Aktion) beteiligt war. Es kann also auch vorkommen, dass ein Spieler bei einem Tor 2 Scorerpunkte erhält, z.B. indem er es mit der viertletzten Aktion einleitet und es abschließend selber erzielt. Hier das Ergebnis:
  1. Mesut Özil (Deutschland) 1 Tor, 3 Vorlagen, 3 drittletzte Aktionen, 1 viertletzte Aktion = 8 Scorerpunkte
  2. David Silva (Spanien) 2 Tore, 3 Vorlagen, 1 drittletzte Aktion = 6 Scorerpunkte  
  3. Xavi (Spanien) 2 Vorlagen, 1 drittletzte Aktion, 3 viertletzte Aktionen = 6 Scorerpunkte
  4. Mario Gomez (Deutschland) 3 Tore, 1 Vorlage, 1 viertletzte Aktion = 5 Scorerpunkte
  5. Alan Dzagoev (Russland) 3 Tore, 2 viertletzte Aktionen = 5 Scorerpunkte
  6. Cesc Fabregas (Spanien) 2 Tore, 1 Vorlage, 1 drittletzte Aktion, 1 viertletzte Aktion = 5 Scorerpunkte
  7. Andres Iniesta (Spanien) 4 drittletzte Aktionen, 1 viertletzte Aktion = 5 Scorerpunkte

 http://www.tz-online.de/bilder/2012/11/27/2639828/883967087-oezil_dapd-2btrhFOE09.jpg
 
Mesut Özil also ist der "wahre" Topscorer der EM 2012. Der Madrider ist jedoch von den deutschen Medien nicht gerade für eine tolle EM gelobt worden. Angesichts dieses Ergebnisses vielleicht zu Unrecht.
Was weiter auffällt: Endlich sind drei Spieler in der Liste, die aufgrund einer starken bis überragenden EM eigentlich auch dorthin gehören. Xavi, Fabregas und - immerhin zum Spieler des Turniers gewählt - Anders Iniesta. Ein weiterer Hinweis auf die geringe Aussagekraft der normalen Scorerlisten - der beste Spieler taucht nicht auf. Und das obwohl Iniesta eine offensive Position bekleidete. Iniesta, der König der Vorvorlage, der laut Memmert "kreativsten Aktion" bei einem Torerfolg.
Bemerkenswert, dass sich Alan Dzagoev in der Liste hält, obwohl Russland schon in der Vorrunde rausgeflogen war. Ein Indiz für eine starke Leistung.
Wenn man in der Entstehung des Torerfolges noch weiter zurückgehen würde, gäbe es eventuell noch einmal andere Ergebnisse. Es ist nicht gesagt, dass nicht auch die sechstletzte Aktion erheblichen Einfluß auf den Torerfolg gehabt hat. Deshalb ist die Aussagekraft meiner Liste ebensowenig absolut repräsentativ. Ich würde trotzdem dafür plädieren, in den Scorerlisten auch die drittletzte Aktion auftauchen zu lassen. Es würde viel mehr Aufschluss über die Effektivität eines Offensivspielers geben. Naja, ist ja kein Wunschkonzert hier.







         










































 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung